Sonntag, 15. Februar 2015

Apfel Blue Cheese Burger

Habt Ihr auch das Gefühl, das Burger momentan ganz groß im Kommen sind? Überall schießen Street Food-Stände mit ausgefallenen, frisch gemachten Burgern aus dem Boden und Ketten wie Hans-im-Glück tun ihr Übriges für den Hype.

Ehrlich gesagt, haben wir da beide nicht wirklich was dagegen, im Gegenteil, wir mögen beide gut gemachte Burger unglaublich gern und schrecken auch vor etwas ausgefalleneren Varianten wie Pulled Pork mit Rotkohl als Weihnachtsburger nicht zurück. Und so versuchen wir uns auch selbst immer wieder an diesem leckeren Imbiss. Wie Ihr seht, hab ich es noch nicht so richtig raus, die Pattys so richtig schön flach hinzubekommen. Da muss ich wohl noch üben.

Apfel Blue Cheese Burger Rezept

Für 2 - 3 Burger benötigt Ihr:

  • 300 Gramm Hack
  • Salz, Pfeffer,
  • 1 Tl Rauchpaprika
  • 2 - 3 Brötchen nach Wunsch (wir mögen die weichen Burgerbrötchen nicht, daher gibt es bei uns meistens normale Brötchen)
  • 1 Kopfsalat
  • 6 Gurken-Relish
  • 1 Apfel
  • 50 Gramm Blauschimmelkäse


Apfel Blue Cheese Burger Rezept Patty

Und so einfach geht's:
Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und Rauchpaprika großzügig würzen. Das Hack sehr gut durchkneten und zu flachen Pattys formen. Dabei in der Mitte etwas nach innen eindellen, das soll verhindern, dass sich die Frikadellen zu sehr nach außen wölben.
Den Grill gut vorheizen und die Burger 4-6 Minuten grillen. Wer keinen Grill hat, nimmt eine Grillpfanne und brät die Burger in etwas Öl.
Brötchen halbieren.
Salat waschen und ein paar Blätter abzupfen und auf die Brötchenhälften legen.
Dann jeweils 2 Tl Gurken-Relish auf dem Salat verteilen.
Den Apfel waschen und halbieren. Das Kerngehäuse vorsichtig raus schneiden. Apfelhälften nun vorsichtig in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls auf die Brötchen legen.
Die Frikadellen sollten nun soweit durch sein. Nun noch den Käse oben drauf geben und noch einmal kurz mit grillen, bis der Käse anfängt zu laufen. Dann die Frikadellen mit dem Käse auf die vorbereiteten Burgerhälften legen.

Apfel Blue Cheese Burger Rezept

Habt Ihr Burger auch schon selbst gemacht? Auf Eure Rezepte freue ich mich sehr, sie dürfen gern etwas ausgefallen sein. Und wer mir sagen kann, wie die Patties schön flach bleiben, ist sich meiner ewigen Dankbarkeit sicher ;-)

Kommentare:

  1. Hallo du,
    es freut mich total, dass du auf meinen Burgerblog gestoßen bist. Es macht so viel Spaß und ich bin so gespannt wie die International Burger Week verlaufen wird :) Der erste Burger ist eben online gegangen ♥
    Und dein rezept hört sich super an und ist echt mal was anderes. Wenn du Interesse hast kannst du gerne dein Rezept als Gastblogger bei mir posten. Im Kochen bin ich nämlich nicht so begabt, ich esse lieber.^^ Wenn du Lust hast Kannst du mir gerne schreiben: rawrbrgr@gmx.de

    Ganz liebe Grüße
    das Burgermädchen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Burgermädchen,

    schön, dass Du hier gleich mal vorbei schaust. Ich kann mir gut vorstellen, mal etwas bei Dir zu posten. Wenn wir den nächsten vorzeigbaren Burger produzieren, melde ich mich gern.

    liebe Grüße
    Nadia

    AntwortenLöschen