Samstag, 17. Mai 2014

Salat mit gegrillter Putenbrust oder Grün ja grün sind alle meine .... Zutaten

Das meine Salat-Zutaten alle grün sein würden, habe ich erst begriffen, als ich den Salat zusammen gerührt habe. Irgendwie war das schon recht witzig, man war sich nämlich gar nicht so sicher, auf was man als nächstes beißen würde: süß oder salzig. Sehr spannend und auf jeden Fall ein perfekter Sommersalat, der bei höheren Temperaturen besonders erfrischend sein wird.


Man benötigt für 2 Portionen:
für das Fleisch und die Marinade

  • 2 Putenschnitzel
  • 3 El Sonnenblumenöl
  • 3 El Sojasoße
  • 1 El Honig
  • 1 Tl Chiliflocken


für den Salat

  • 1 halber Kopf Eisbergsalat
  • 1 halbe grüne Gurke
  • 1 kleine reife Avocado
  • 1 Viertel Galia-Melone
  • 3 El Orangensaft
  • 2 El Sherry-Essig
  • 1 El Sojasoße
  • 1 Chilischote (je nach Schärfewunsch)
  • 2 El Cashewkerne
  • 2 El Korianderblätter


Und so geht's:
Idealer Weise führt man die Marinade aus dem Sonnenblumenöl, der Sojasoße, dem Honig und den Chiliflocken ein paar Stunden vor dem Essen zusammen und legt die Putenschnitzel darin ein. Zum Grillen dann den Grill ordentlich anheizen, die Schnitzel aus der Marinade nehmen, etwas abtupfen und dann von jeder Seite wenige Minuten grillen.
In der Zwischenzeit den Salat, die Gurke, die Avocado und die Melone klein schneiden und alles vermischen.


Aus dem Saft, dem Essig und der Sojasoße eine Soße zusammen rühren. Die Chilischote fein hacken und drunter rühren.
Zum Schluss noch die Nüssen und die Korianderblätter hacken und auf dem Salat verteilen.



Kommentare:

  1. Hallöchen,
    vorerst einmal: Dankeschön, dass du bei meiner Aktion mitgemacht hast!!!! Deine Ideen sind wirklich super, vor allem "Erdbeeren mal anders" werde ich mir vornehmen :)
    Das Hier schaut auf jeden Fall ungalublich lecker und kreativ aus, obwoh ich persönlich nicht so der experimentelle Typ in Sachen herzhaftes Essen bin...
    Ganz ganz liebe Grüße
    Luisa
    http://toertchenkruemel.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für Deinen lieben Kommentar! Wie Du siehst, probiere ich gern viel aus und meistens ist es dann auch erfolgreich :-)

      Löschen